Veranstaltungen

16.03.2021
Vergaberechtliche Entscheidungen 2020 – EuGH, nationale Gerichte, Vergabekammern
Beginn: 09:00
Ort: online

Vergaberechtliche Entscheidungen 2020 – EuGH, nationale Gerichte, Vergabekammern

Die Entscheidungen der Nachprüfungsinstanzen sind ein Leitfaden für die Durchführung rechtlich einwandfreier und auch wirtschaftlich erfolgreicher Vergabeverfahren. Wer bei Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren Fehler vermeiden will, für den reicht allein die Lektüre der Vorschriften nicht aus. Die Kenntnis der zu den Vorschriften ergangenen Entscheidungen hilft essentiell bei der Unterscheidung von rechtlich zulässigen und rechtlich bedenklichen Vorgehensweisen.

weitere Informationen zum Herunterladen:

18.03.2021
Seminar-Schriftgutverwaltung und Aktenführung - Das aktuelle Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können mit dem untenstehenden Formular gern Ihr Interesse bekunden. Sofern perspektivisch noch ein zusätzl. Termin angeboten wird, werden wir Sie informieren.
Beginn: 9:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des Sächsischen Städte-und Gemeindetages, Glacisstraße 3, 01099 Dresden

Seminar-Schriftgutverwaltung und Aktenführung - Das aktuelle Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können mit dem untenstehenden Formular gern Ihr Interesse bekunden. Sofern perspektivisch noch ein zusätzl. Termin angeboten wird, werden wir Sie informieren.

Zielgruppe des Seminars: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kommunalverwaltungen, die ihr Wissen zum Thema Schriftgutverwaltung auffrischen oder vertiefen wollen und/oder mit der Aufgabe betraut sind, im Rahmen der Einführung der elektronischen Aktenführung eine Ablagestruktur für die elektronische Akte zu schaffen. Inhalt: 1. Begrüßung und Einführung in das Thema 2. Teil I: Grundlagen ordnungsgemäßer Aktenführung - Aufgaben und Ziele (Zweck) - gesetzliche Grundlagen - Werkzeuge 3. Teil II: Aktenführung in der Praxis - Aktenrelevanz - Aktenplan - Akte-Vorgang-Dokument - Aktenstruktur 4. Teil III: Aufbewahrung und Aussonderung von Akten - Lebenszyklus - Aufbewahrungsfrist - Aussonderung - Übergabe an das zuständige Archiv

weitere Informationen zum Herunterladen:

17.05.2021 - 21.05.2021
Ort: Bischofswerda

Seminare für IT-Sicherheitsbeauftragte

Mit dem, am 31. August 2019 in Kraft getretenen, Sächsischen Informationssicherheitsgesetz besteht die Notwendigkeit und die Pflicht, einen Beauftragten für Informationssicherheit (BfIS) in jeder Kommune zu bestellen. SSG, SLKT und SAKD bieten gemeinsam mit dem Beauftragten für Informationssicherheit beim Freistaat Sachsen (BfIS-Land) drei weitere Seminare im Zeitraum Mai bis Juli 2021 an. Die Seminarkosten übernimmt der Freistaat Sachsen. Ziel ist die Befähigung eines Mitarbeiters und ggf. eines Stellvertreters, in jeder Kommunalverwaltung die Aufgaben des BfIS in den Blick zu nehmen und mit der Initialisierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) zu beginnen. Die Sicherheitslage erfordert dringend ein höheres Sicherheitsniveau! Die SAKD unterstützt dieses Vorgehen durch Beratung und Vernetzung. Nach den Seminaren soll im Herbst 2021 für die Teilnehmer/innen an zwei Präsenztagen Praxisaustausch, fachliche Diskussion, Wissensvertiefung und als Option: Wiederholung / Auffrischung (für Teilnehmer/innen 2020) i. V. m. der Möglichkeit der Prüfung zum IT-Grundschutz-Praktiker (BSI) angeboten werden. Die Seminare sind grundsätzlich als Präsenzveranstaltungen geplant. Sofern es die Corona-Pandemie es zulässt, werden die Schulungen KW20 17.-21.05.2021 in Bischofswerda, KW24 14.-18.06.2021 in Plauen und KW28 12.-16.07.2021 in Brandis stattfinden. Falls die Entwicklung der Corona-Pandemie eine Präsenzveranstaltung nicht zulässt, werden die Seminare online durchgeführt. Die optionale Prüfung am Ende des Seminars, wird in diesem Fall auf den Herbst 2021 verschoben (Präsenzpflicht). Die Organisation übernimmt wie angekündigt die SAKD: Anmeldungen sind ab sofort möglich: https://pro.formcloud.de/formcycle/form/alias/SSG-Sachsen/IT-SiBe-2021

14.06.2021 - 18.06.2021
Ort: Plauen

Seminare für IT-Sicherheitsbeauftragte

Mit dem, am 31. August 2019 in Kraft getretenen, Sächsischen Informationssicherheitsgesetz besteht die Notwendigkeit und die Pflicht, einen Beauftragten für Informationssicherheit (BfIS) in jeder Kommune zu bestellen. SSG, SLKT und SAKD bieten gemeinsam mit dem Beauftragten für Informationssicherheit beim Freistaat Sachsen (BfIS-Land) drei weitere Seminare im Zeitraum Mai bis Juli 2021 an. Die Seminarkosten übernimmt der Freistaat Sachsen. Ziel ist die Befähigung eines Mitarbeiters und ggf. eines Stellvertreters, in jeder Kommunalverwaltung die Aufgaben des BfIS in den Blick zu nehmen und mit der Initialisierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) zu beginnen. Die Sicherheitslage erfordert dringend ein höheres Sicherheitsniveau! Die SAKD unterstützt dieses Vorgehen durch Beratung und Vernetzung. Nach den Seminaren soll im Herbst 2021 für die Teilnehmer/innen an zwei Präsenztagen Praxisaustausch, fachliche Diskussion, Wissensvertiefung und als Option: Wiederholung / Auffrischung (für Teilnehmer/innen 2020) i. V. m. der Möglichkeit der Prüfung zum IT-Grundschutz-Praktiker (BSI) angeboten werden. Die Seminare sind grundsätzlich als Präsenzveranstaltungen geplant. Sofern es die Corona-Pandemie es zulässt, werden die Schulungen KW20 17.-21.05.2021 in Bischofswerda, KW24 14.-18.06.2021 in Plauen und KW28 12.-16.07.2021 in Brandis stattfinden. Falls die Entwicklung der Corona-Pandemie eine Präsenzveranstaltung nicht zulässt, werden die Seminare online durchgeführt. Die optionale Prüfung am Ende des Seminars, wird in diesem Fall auf den Herbst 2021 verschoben (Präsenzpflicht). Die Organisation übernimmt wie angekündigt die SAKD: Anmeldungen sind ab sofort möglich: https://pro.formcloud.de/formcycle/form/alias/SSG-Sachsen/IT-SiBe-2021

12.07.2021 - 16.07.2021
Ort: Brandis

Seminare für IT-Sicherheitsbeauftragte

Mit dem, am 31. August 2019 in Kraft getretenen, Sächsischen Informationssicherheitsgesetz besteht die Notwendigkeit und die Pflicht, einen Beauftragten für Informationssicherheit (BfIS) in jeder Kommune zu bestellen. SSG, SLKT und SAKD bieten gemeinsam mit dem Beauftragten für Informationssicherheit beim Freistaat Sachsen (BfIS-Land) drei weitere Seminare im Zeitraum Mai bis Juli 2021 an. Die Seminarkosten übernimmt der Freistaat Sachsen. Ziel ist die Befähigung eines Mitarbeiters und ggf. eines Stellvertreters, in jeder Kommunalverwaltung die Aufgaben des BfIS in den Blick zu nehmen und mit der Initialisierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) zu beginnen. Die Sicherheitslage erfordert dringend ein höheres Sicherheitsniveau! Die SAKD unterstützt dieses Vorgehen durch Beratung und Vernetzung. Nach den Seminaren soll im Herbst 2021 für die Teilnehmer/innen an zwei Präsenztagen Praxisaustausch, fachliche Diskussion, Wissensvertiefung und als Option: Wiederholung / Auffrischung (für Teilnehmer/innen 2020) i. V. m. der Möglichkeit der Prüfung zum IT-Grundschutz-Praktiker (BSI) angeboten werden. Die Seminare sind grundsätzlich als Präsenzveranstaltungen geplant. Sofern es die Corona-Pandemie es zulässt, werden die Schulungen KW20 17.-21.05.2021 in Bischofswerda, KW24 14.-18.06.2021 in Plauen und KW28 12.-16.07.2021 in Brandis stattfinden. Falls die Entwicklung der Corona-Pandemie eine Präsenzveranstaltung nicht zulässt, werden die Seminare online durchgeführt. Die optionale Prüfung am Ende des Seminars, wird in diesem Fall auf den Herbst 2021 verschoben (Präsenzpflicht). Die Organisation übernimmt wie angekündigt die SAKD: Anmeldungen sind ab sofort möglich: https://pro.formcloud.de/formcycle/form/alias/SSG-Sachsen/IT-SiBe-2021