Städte- und Gemeindetag zum aktuellen Stand der Notbetreuung in den sächsischen Kindertageseinrichtungen

Städte- und Gemeindetag zum aktuellen Stand der Notbetreuung in den sächsischen Kindertageseinrichtungen

(Pressemitteilung Nr. 1 vom 07.01.2021)

Nach einer zum 6. Januar 2021 durchgeführten Erhebung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) beträgt derzeit der Anteil der Notbetreuung in Sachsens Krippen und Kindergärten 20 Prozent. Damit ist die Inanspruchnahme der Notbetreuung gegenüber dem zum 16. Dezember 2020 erfassten Stand um 5 Prozentpunkte gestiegen. Ebenfalls um diesen Wert stieg der Anteil der Anmeldungen zur Notbetreuung in Krippe und Kindergarten, konkret von 23 Prozent zum 16. Dezember 2020 auf 28 Prozent zum 6. Januar 2021.

mehr

Städte- und Gemeindetag zum aktuellen Stand der Notbetreuung in den sächsischen Kindertageseinrichtungen

Städte- und Gemeindetag zum aktuellen Stand der Notbetreuung in den sächsischen Kindertageseinrichtungen

(Pressemitteilung Nr. 26 vom 17.12.2020)

Nach einer aktuellen Erhebung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages beträgt derzeit der Anteil der Notbetreuung in Sachsens Krippen und Kindergärten 15 Prozent. Dabei liegen die Kreisfreien Städte mit 14 Prozent leicht unter dem Durchschnitt, die Kindertageseinrichtungen in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden mit durchschnittlich 16 Prozent leicht darüber. Die Anmeldungen zur Notbetreuung für Krippe und Kindergarten liegen mit 23 Prozent deutlich über der tatsächlichen Inanspruchnahme. Dies bedeutet, dass mehr Kinder von ihren Eltern zur Notbetreuung angemeldet wurden, als dann am Erhebungstag tatsächlich in die Krippe oder in den Hort gegeben wurden.

mehr

Städte- und Gemeindetag zum Gesetz zur Schaffung pandemiebedingter Ausnahmeregelungen im Kommunalwahlrecht und im Kommunalrecht: Zu viel Bürokratie und Misstrauen gegenüber den Kommunen

Städte- und Gemeindetag zum Gesetz zur Schaffung pandemiebedingter Ausnahmeregelungen im Kommunalwahlrecht und im Kommunalrecht: Zu viel Bürokratie und Misstrauen gegenüber den Kommunen

(Pressemitteilung Nr. 25 vom 16.12.2020)

Aus Sicht des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) greift das heute vom Sächsischen Landtag beschlossene Gesetz zur Schaffung pandemiebedingter Ausnahmeregelungen im Kommunalwahlrecht und im Kommunalrecht ein wichtiges Anliegen auf. Es versucht, den Kommunen Wege aufzuzeigen, wie auch unter Pandemiebedingungen Kommunalwahlen durchgeführt und Gemeinderats- und Kreistagsbeschlüsse gefasst werden können. Die Form der Umsetzung bewertet der SSG jedoch als zu kompliziert und zu bürokratisch.

mehr

Kommunen sind auf dem Weg: SSG stellt Positionen zur klimagerechten Stadt- und Gemeindeentwicklung vor

Kommunen sind auf dem Weg: SSG stellt Positionen zur klimagerechten Stadt- und Gemeindeentwicklung vor

(Pressemitteilung Nr. 24 vom 11.12.2020)

Der Landesvorstand des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) hat heute ein Positionspapier zur klimagerechten Stadt- und Gemeindeentwicklung beschlossen. Das Papier enthält Positionen und Vorschläge zur klimagerechten Stadt- und Gemeindeentwicklung, zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung.

mehr

Städte- und Gemeindetag begrüßt die Gemeinde Striegistal als neues Mitglied beim SSG

Städte- und Gemeindetag begrüßt die Gemeinde Striegistal als neues Mitglied beim SSG

(Pressemitteilung Nr. 23 vom 09.12.2020)

Die Gemeinde Striegistal wird zum 1. Januar 2021 Mitglied des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG). Nachdem der Gemeinderat Ende November einen entsprechenden Beschluss gefasst hatte, hat die Gemeinde ihren Beitritt zum SSG erklärt.

mehr

SSG zur November-Steuerschätzung 2020: Weiterer Rückgang der kommunalen Steuereinnahmen in 2021 und 2022 erfordert Anpassungen im kommunalen Finanzausgleich

SSG zur November-Steuerschätzung 2020: Weiterer Rückgang der kommunalen Steuereinnahmen in 2021 und 2022 erfordert Anpassungen im kommunalen Finanzausgleich

(Pressemitteilung Nr. 22 vom 13.11.2020)

Der Sächsische Finanzminister Hartmut Vorjohann hat am Freitag die Ergebnisse der November-Steuerschätzung 2020 für den Freistaat Sachsen vorgestellt. Der Präsident des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, Oberbürgermeister Bert Wendsche aus Radebeul, hat die neue Prognose besorgt zur Kenntnis genommen.

mehr

SSG begrüßt Verabschiedung des Gesetzes zur Unterstützung der Kommunen zur Bewältigung COVID-19-Pandemie

SSG begrüßt Verabschiedung des Gesetzes zur Unterstützung der Kommunen zur Bewältigung COVID-19-Pandemie

(Pressemitteilung Nr. 20 vom 16.07.2020)

Der Sächsische Städte- und Gemeindetag hat die gestrige Verabschiedung des „Gesetz(es) zur Unterstützung der Kommunen zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie“ im Sächsischen Landtag ausdrücklich begrüßt. Das Gesetz geht auf Vereinbarungen der Staatsregierung mit den kommunalen Landesverbänden im April und Mai 2020 zurück.

mehr