Schwerpunkt

Mitgliederservice

Geschäftsbericht

für 2019, 2020, 2021
___________________________________

Aktenplan 2020

Bestellformular
___________________________________

Digital-Lotsen-Sachsen


Das Team: Kathrin Heinrich-Fuchs, Natalie Hinze, Frank Lichnok, Katharina Kerscher, Matthias Martin


Matthias Martin: Digital-Lotse und Projektleiter im Digital-Lotsen-Team

Matthias, warum bist du dabei?

Es ist die Sehnsucht nach kommunaler Verwaltung, die nicht nur verwaltet, sondern gestaltet. An vielen Stellen sehe ich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die genau dies schon heute tun, die gesellschaftliche Erwartungen aufspüren und Verwaltung in der heutigen Lebenswirklichkeit ankommen lassen. Aber ich sehe auch diejenigen, die die eine und noch eine und noch eine Aufgabe erledigen sollen. Diejenigen die mit Informationen und Anforderungen zugeschüttet werden und manchmal resigniert auch das sein lassen, was möglich wäre. Digitale Werkzeuge, Anwendungen und Dienste einzusetzen, um Verwaltung für Bürgerinnen und Bürger serviceorientiert erlebbar, wie auch für Verwaltungsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter als attraktiven Arbeitergeber erstrebenswert zu machen, motiviert mich. Wir sind ein Team mit großartigen Persönlichkeiten! Als Digital-Lotsen-Sachsen erproben wir im Verwaltungskontext neue nicht alltägliche Wege. Wir streben mehr Leadership als Führung an. Wir haben eine Teamstruktur und wenig Hierarchie. Wir entwickeln unsere Produkte im Blick auf den Nutzen, bleiben dafür im engen Austausch mit Mitarbeitern in den Gemeinden und sind in überschaubaren Zyklen für Korrekturen und Anpassungen offen – ohne jedem Trend und jeder Meinung hinterherlaufen zu müssen. Dies ist der Rahmen, der mich motiviert, meine Kraft, Zeit und Energie bei den Digital-Lotsen-Sachsen einzusetzen. Das Thema Digital-Lotsen-Sachsen durfte ich im Rahmen meiner Tätigkeit als IT-Referent im SSG einbringen sowie das Konzept erstellen und finalisieren. Es ist mir eine Herzensangelegenheit und besondere Herausforderung zugleich, den Realitätscheck zu erleben, die Umsetzung mitzugestalten und die Weiterentwicklung mitzuprägen.

Was möchtest du mit dem Projekt erreichen?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Städten und Gemeinden stellen sicher, dass die öffentliche Verwaltung ihren Aufgaben gerecht wird und damit auch, dass das öffentliche Leben funktioniert, dass Gesellschaft funktioniert und das Leben in der Stadt wie auf dem Land eine gute Zukunft haben kann. Digitale Kompetenzen sind schon heute keine Angelegenheit einer IT-Abteilung mehr, zumal die meisten Gemeinden aufgrund ihrer Größe keine eigene IT-Abteilung haben. Ich möchte erreichen, dass Städte und Gemeinden ihre eigene Identität und ihr Selbstverständnis stärken, sich strategisch aufstellen und weiterentwickeln und dabei digitale Werkzeuge nutzen, wo dies sinnvoll und zielführend ist. Ich möchte Impulse setzen, dass sich Behörden zu Lernenden Organisationen wandeln, um die aktuellen und die zukünftigen Herausforderungen meistern zu können. Das Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich motivieren lassen und diese Veränderung mitgestalten und nicht einfach verändert werden, dies möchte ich mit meinem Engagement fördern.

Was bringst du mit?

Erfahrung aus mehr als zwanzig Jahren Tätigkeit in verschiedenen Positionen und Bereichen der Kommunalverwaltung, Mut und Entschlossenheit, Neues zu wagen, Erfahrung, Optimismus, Motivation, ein großes Netzwerk, fachliche Expertise und die Erkenntnis, dass es bei der Digitalisierung in erster Linie nicht um die Technik, sondern um die Menschen geht.


Sie erreichen mich direkt über:

E-Mail und MS-Teams: matthias.martin[at]ssg-sachsen.de sowie XING und LinkedIn


Sie erreichen das Team über die eMail-Adresse digital-lotsen(at)ssg-sachsen.de und telefonisch über +49 351 8192-270.