Pressearchiv

Hier finden Sie ältere Pressemeldungen nach Jahren sortiert.

Datum Nr. Titel Download Mehr
19.12.2008 15 Städte und Gemeinden fordern mehr Investitionsmittel - Umsetzung des Konjunkturpaketes kann nur über Stärkung der kommunalen Investitionskraft gelingen
16.12.2008 14 Sächsischer Städte- und Gemeindetag begrüßt Erweiterung der Zugangsvoraussetzungen für den Kommunal-Kombi
07.11.2008 11 Christian Schramm als Präsident des Sächsischen Städte- und Gemeindetages wieder gewählt
07.11.2008 12 Burkhard Jung, Eva-Maria Möbius und Helma Orosz neue Vizepräsidenten des Sächsischen Städte- und Gemeindetages
07.11.2008 13 Kommunen begrüßen elternbeitragsfreies Vorschuljahr, fordern aber ...
20.10.2008 10 Bildungsgipfel in Dresden: Wichtige Chance für Zusammenarbeit mit den Kommunen als Schulträger verpasst
08.10.2008 9 Kommunen befürchten Schließung von kulturellen Einrichtungen - Freistaat will finanzielle Mittel im Kulturbereich kürzen
06.10.2008 8 Der Sächsische Städte- und Gemeindetag weist die Behauptungen der Landtagsfraktion der GRÜNEN über einen angeblichen Adressenhandel durch die kommunalen Meldebehörden entschieden zurück
17.09.2008 7 Sächsischer Städte- und Gemeindetag fordert solide Finanzierungsregelung für Kindertageseinrichtungen
23.05.2008 6 Verhandlungen zum Kommunalen Finanzausgleich erfolgreich
16.05.2008 4 Sachsens Städte und Gemeinden wollen die Herausforderungen zur Gestaltung einer lebenswerten Zukunft annehmen, benötigen hierfür aber finanzielle und rechtliche Spielräume
16.05.2008 5 Verwaltungs- und Funktionalreform: Sächsischer Städte- und Gemeindetag (SSG) fordert baldige Klarheit zum konkret übergehenden Personal und einen finanziellen Ausgleich für die Übernahme staatlicher Arbeitsrückstände
15.05.2008 3 Förderung von Kindertagesstätten auf sichere Beine stellen
23.04.2008 2 Ohne solides Finanzierungskonzept kein Ausbau möglich - Länder dürfen Krippenausbau nicht gefährden!
29.02.2008 1 Sächsischer Städte- und Gemeindetag (SSG) sieht nach Neuordnung der Sächsischen Verwaltung keine Notwendigkeit für eine gesetzliche Gemeindegebietsreform