Schwerpunkt

Stellenausschreibung

Der Sächsische Städte- und Gemeindetag - kommunaler Spitzenverband der sächsischen Städte und Gemeinden - mit Sitz in der Landeshauptstadt Dresden hat zum 1. Februar 2016 die Stelle eines/einer Fachreferenten/-in für die Tätigkeitsschwerpunkte Soziales, Jugend, Gesundheit und Familie neu zu besetzen.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Stellenausschreibungen" (siehe linke Spalte).

Hochwasser 2013

Wichtige Dokumente zum Hochwasser 2013 finden sie hier.

Aufnahme von Flüchtlingen

Aktuelle Informationen zur Aufnahme von Flüchtlingen in Sachsen finden Sie im geschützten Mitgliederbereich, Fachbereich "Sicherheit, Ordnung und Verkehr" in der Rubrik "Asyl" (Link).

LSK und SSG fordern fachübergreifende Förderstrategie für nachhaltige Entwicklung des Kleingartenwesens im Freistaat Sachsen

LSK und SSG fordern fachübergreifende Förderstrategie für nachhaltige Entwicklung des Kleingartenwesens im Freistaat Sachsen

(Pressemitteilung Nr. 15 vom 01.09.2015)

In einer gemeinsamen Veranstaltung am 2. September 2015 in Oelsnitz/Erzgebirge informieren der Landesverband Sachsen der Kleingärtner (LSK) und der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) über die Ergebnisse einer landesweiten Studie zur bedarfsgerechten nachhaltigen Entwicklung von Kleingartenanlagen in Sachsen, die vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft gefördert worden ist.

mehr

Gemeinsame Pressemitteilung von SSG, SLKT, SMI und SMF "Freistaat sagt Kommunen weitere finanzielle Unterstützung zu"

Gemeinsame Pressemitteilung von SSG, SLKT, SMI und SMF "Freistaat sagt Kommunen weitere finanzielle Unterstützung zu"

(Pressemitteilung Nr. 49 vom 21.08.2015)

Nach der am 19.08.2015 veröffentlichten neuen Flüchtlingsprognose des Bundesinnenministeriums sind in Sachsen bis Ende des Jahres rund 40.000 Flüchtlinge zu erwarten. Um diesen dramatischen Anstieg zu bewältigen, hat die Staatsregierung den sächsischen Kommunen weitere finanzielle Unterstützung zugesagt.

mehr

Oberbürgermeister Christian Schramm erhält höchste Ehrung des SSG

Oberbürgermeister Christian Schramm erhält höchste Ehrung des SSG

(Pressemitteilung Nr. 14 vom 03.07.2015)

Der Landesvorstand des Sächsischen Städte- und Gemeindetags (SSG) hat heute dem scheidenden Präsidenten des Verbandes, Herrn Oberbürgermeister Christian Schramm aus Bautzen, die große Ehrenurkunde mit Goldmünze verliehen.

mehr

SSG zum heutigen Vorschlag der Schlichter im Tarifstreit über den kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst

SSG zum heutigen Vorschlag der Schlichter im Tarifstreit über den kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst

(Pressemitteilung Nr. 13 vom 23.06.2015)

Die heute vorgelegte Empfehlung der Schlichter im Sozial- und Erziehungsdienst wird nach Auffassung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) zu beträchtlichen Personalkostensteigerungen in den Städten und Gemeinden führen, die so in den meisten Haushaltsplänen nicht „eingepreist“ sind.

mehr

Filmtrailer 25 Jahre Sächsischer Städte- und Gemeindetag

Am 1. April 2015 hat der Sächsische Städte- und Gemeindetag den 25. Jahrestag seiner Gründung gefeiert. Der Filmtrailer blickt auf die 25jährige Geschichte des kommunalen Spitzenverbandes und die erfolgreiche Entwicklung der sächsischen Städte und Gemeinden im vergangenen Vierteljahrhundert zurück. mehr

 

Leitfaden „Beteiligungsmanagement im kommunalen Bereich"

Die Betätigung der Kommunen außerhalb der eigentlichen Kernverwaltung durch Beteiligungen an Unternehmen in der Rechtsform des privaten und öffentlichen Rechts sind stetig gewachsen. Die Führung, Kontrolle und Steuerung der Beteiligungen ist für die Kommunalverwaltungen und die Mandatsträger eine große Herausforderung. Mit dem Leitfaden soll der Aufbau eines qualifizierten Beteiligungsmanagements im kommunalen Bereich in Sachsen unterstützt werden. Er soll Orientierung, Information und eine praxisorientierte Hilfestellung für die Arbeit in den Kommunalverwaltungen bieten. Den Leitfaden können Sie hier herunterladen: Leitfaden.


 

Taschenbuch für die Ratsarbeit

Der SSG gibt erstmals ein Taschenbuch für die Ratsarbeit heraus (Rechtsstand Mai 2014). Eine Leseprobe des Buches können Sie hier herunterladen: Taschenbuch - Leseprobe (PDF 1 MB). Das Bestellformular können Sie hier herunterladen: Bestellformular.