SSG fordert bundeseinheitliche Regelung der Netzentgelte: Entlastung bei den Stromkosten in Ostdeutschland dringend geboten

SSG fordert bundeseinheitliche Regelung der Netzentgelte: Entlastung bei den Stromkosten in Ostdeutschland dringend geboten

(Pressemitteilung Nr. 1 vom 11.01.2017)

Der Sächsische Städte- und Gemeindetag fordert eine bundesweite Angleichung der Stromnetzentgelte. „Zurzeit werden die Bundesländer, die beim Ausbau Erneuerbarer Energien Spitzenreiter sind, finanziell bestraft. Wir benötigen deshalb dringend eine bundeseinheitliche Regelung der Übertragungsnetzentgelte“, sagte Ralf Leimkühler, Stellvertretender Geschäftsführer des kommunalen Spitzenverbandes in Dresden.

mehr

Kommunale Landesverbände unterstützen das Landwirtschaftsministerium: EU-Förderung muss vereinfacht werden

Kommunale Landesverbände unterstützen das Landwirtschaftsministerium: EU-Förderung muss vereinfacht werden

(Pressemitteilung Nr. 29 vom 13.12.2016)

Die kommunalen Landesverbände unterstützen das Bestreben des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), die EU-Vorschriften zum Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zu vereinfachen. Darauf hat sich heute das gemeinsame Lenkungsgremium Europabüro des Sächsischen Städte- und Gemeindetages und des Sächsischen Landkreistages zum SMUL-Bericht zur Vereinfachung der EU-Förderung verständigt.

mehr

Sächsischer Städte- und Gemeindetag zum Internationalen Tag des Ehrenamtes: Sachsens Kommunen danken ihren „Ehrenamtlern“

Sächsischer Städte- und Gemeindetag zum Internationalen Tag des Ehrenamtes: Sachsens Kommunen danken ihren „Ehrenamtlern“

(Pressemitteilung Nr. 28 vom 04.12.2016)

Zum morgigen Internationalen Tag des Ehrenamtes hat der Sächsische Städte- und Gemeindetag auf die Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeiten hingewiesen. Anlässlich des UN-Welttages des Ehrenamtes danken Sachsens Kommunen ihren ehrenamtlich Tätigen für das hohe Engagement.

mehr

SLK 3/2011

Deutschland umbauen: Bilanz und Ausblick 2016 der deutschen Städte und Gemeinden

In seiner Dokumentation zieht der Deutsche Städte- und Gemeindebund Bilanz zum vergangenen Jahr 2015 und gibt einen Ausblick auf die Themen im Jahr 2016, die die deutschen Städte und Gemeinden beschäftigen werden.

Die Themen reichen dabei u. a. von der Flüchtlingspolitik, der weiterhin angespannten Finanzlage der Kommunen, der steigenden Sozialausgaben von Städten und Gemeinden, den Fortschritten bei der Energiewende, der kommunalen Verkehrsinfrastruktur, der Förderung einer nachhaltigen Wohnungspolitik und dem kommunalen Klimaschutz.

Die Dokumentation kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Dokumentation.

Nach oben