Presseerklärungen

Presseerklärung Nr. 20 vom 06.09.2019

Bundesstatistik zum Unterhaltsvorschussgesetz bestätigt Prognosen der Kommunen: SSG fordert unverzügliche Evaluierung und Ausgleich der tatsächlichen Mehrkosten

Bundesstatistik zum Unterhaltsvorschussgesetz bestätigt Prognosen der Kommunen: SSG fordert unverzügliche Evaluierung und Ausgleich der tatsächlichen Mehrkosten Der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) sieht sich durch die gestern von der Bundesfamilienministerin vorgestellte Statistik zur Unterstützung Alleinerziehender durch das Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) in seinen bisherigen Annahmen bestätigt. Der kommunale Landesverband fordert Bund und Land auf, die verabredete Evaluierung des Gesetzesvollzugs unverzüglich anzugehen und den Kreisfreien Städten und Landkreisen endlich die tatsächlichen Mehrbelastungen einschließlich der Verwaltungskosten auszugleichen.

Download:

zurück zur Übersicht