Presseerklärungen

Presseerklärung Nr. 18 vom 07.08.2018

Endlich einen Befreiungsschlag wagen: Kommunen von der verpflichtenden Anwendung des Sächsischen Vergaberechts freistellen

Endlich einen Befreiungsschlag wagen: Kommunen von der verpflichtenden Anwendung des Sächsischen Vergaberechts freistellen Der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) setzt sich für ein Umdenken in der Diskussion um die Modernisierung des Vergaberechts ein. Das Land sollte seinen Handlungsspielraum im Unterschwellenbereich nutzen und das Sächsische Vergaberecht entscheidend entbürokratisieren.

Download:

zurück zur Übersicht