Presseerklärungen

Presseerklärung Nr. 1 vom 16.01.2018

SSG zur mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts am 16. Januar 2018 in Sachen „Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer“

SSG zur mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts am 16. Januar 2018 in Sachen „Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer“ Zur heutigen mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts in Sachen „Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer“ sagte Mischa Woitscheck, Geschäftsführer des SSG: „Es ist ein Trauerspiel, dass das Bundesverfassungsgericht sich heute erneut mit der Verfassungsmäßigkeit von veralteten Einheitswerten beschäftigen muss. Schon 1996 hatte das Bundesverfassungsgericht die Einheitswerte als Basis der Vermögenssteuer für verfassungswidrig erklärt. Dieses Schicksal droht nun 22 Jahre später auch der Grundsteuer.

Download:

zurück zur Übersicht