Presseerklärungen

Presseerklärung Nr. 20 vom 15.08.2018

Sächsischer Städte- und Gemeindetag kritisiert übereilte Änderung des Sächsischen Waldgesetzes

Der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) kritisiert den gestern vom Kabinett beschlossenen Entwurf zur Änderung des Sächsischen Waldgesetzes. Anstatt das Forstrecht konzeptionell neu auszurichten und das Waldgesetz umfassend zu modernisieren, beschränkt sich die Staatsregierung darauf, die indirekte Förderung staatlicher Forstdienstleistungen abzuschaffen.

Download:

zurück zur Übersicht