Presseerklärungen

Presseerklärung Nr. 16 vom 31.05.2018

Vorschläge der Kommission zur EU-Förderung ab dem Jahr 2021: SSG appelliert an Bund und Freistaat, Spielräume zur Verfahrensvereinfachung zu nutzen

Die geplante Kürzung der EU-Fördermittel um rund ein Fünftel wird zu spürbaren Einschnitten bei der EU-Förderung in den sächsischen Städten und Gemeinden führen. Erfreulich ist jedoch, dass auch weiterhin alle Regionen der EU von der EFRE-Förderung profitieren sollen. „Damit wird eine wichtige Verbandsposition erfüllt.“, resümiert Mischa Woitscheck, Geschäftsführer des SSG.

Download:

zurück zur Übersicht