Veranstaltungen

29.05.2018
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Festsaal im Haus der Kirche (Dreikönigskirche), Hauptstraße 23, 01097 Dresden

Gewässerforum

Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) lädt zum diesjährigen Gewässerforum ein. Dort werden u. a. Möglichkeiten zur Verbesserung des Gewässerschutzes diskutiert. Als neues Instrument für eine optimierte Planung in Sachsen stellt das LfULG den "Vorhabens- und Sanierungsplan" vor.

weitere Informationen zum Herunterladen:

31.05.2018
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum

Seminar "Radonschutz in Gebäuden"

Radonschutz-Weiterbildung wird fortgesetzt - Der Zeitpunkt, ab dem in bestimmten noch auszuweisenden Gebieten Radonmessungen an Arbeitsplätzen durchgeführt werden müssen, rückt näher. Viele sächsische Kommunen werden dann mit ihren Liegenschaften betroffen sein oder sie werden mit Fragen aus der Bevölkerung zu den Risiken von Radon konfrontiert. Der Freistaat Sachsen bietet deshalb seit zwei Jahren eine eintägige kostenlose Weiterbildung für die betroffenen Mitarbeiter der sächsischen Kommunen und Landkreise an. Sie dient einer allgemeinen Einführung in die Themenstellung und wurde bisher von etwa 70 Teilnehmern wahrgenommen. Neben Informationen zu den Eigenschaften und Wirkungen von Radon sowie zu den rechtlichen Regelungen werden vor allem Informationen zur Radon-Messung und zu Maßnahmen zur Verminderung von Radonkonzentrationen in Gebäuden vermittelt. Auch wird aufgezeigt, wo sich die Betroffenen weiter informieren können und welche weitere Hilfestellung durch den Freistaat Sachsen möglich ist. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.radon.sachsen.de.

06.06.2018
Zusatztermin Seminar "Neuregelungen im Haushalts- und Rechnungswesen ab 2018" am 06.06.2018
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Dresden, Sächsischer Städte- und Gemeindetag e. V.

Zusatztermin Seminar "Neuregelungen im Haushalts- und Rechnungswesen ab 2018" am 06.06.2018

Struktur des „neuen“ Haushaltsausgleichs • Auswirkungen der Neuregelung auf die Haushaltsplanung, die Darstellung der Ergebnisverwendung im Jahresabschluss, die Anlagenbuchhaltung • Sonstige Änderungen mit Haushaltsbezug in der SächsGemO, SächsKomHVO, VwV KomHWi, VwV KomHSys • Referentin: Wilma Meyer SSG

weitere Informationen zum Herunterladen:

12.06.2018
Das knappe Geld richtig einsetzen: Wirtschaftlichkeitsanalyse bei Investitionen
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Dresden, Sächsischer Städte- und Gemeindetag e. V.

Das knappe Geld richtig einsetzen: Wirtschaftlichkeitsanalyse bei Investitionen

Der Grundsatz einer sparsamen und wirtschaftlichen Haushaltsführung benötigt für viele Entscheidungen Wirtschaftlichkeitsanalysen. Dabei soll die Entscheidung über Investitionen neben politischen Erwägungen auch an betriebswirtschaftlichen Kriterien ausgerichtet werden. Dies erfordert zuerst eine konsequent strukturierte Investitionsplanung, bevor mit den Methoden der Investitionsrechnung eine Aussage zur Wirtschaftlichkeit abgeleitet werden kann. Der Workshop geht auf die Frage der Ermittlung von Folgekosten ebenso ein, wie auf das Thema Bauinvestitionscontrolling. Nur mit geeigneten betriebswirtschaftlichen Instrumenten können Entscheidungen fundiert und objektiv nachvollziehbar getroffen werden. • Wie gehe ich vor? – Strukturierte Planung von Investitionen • Was heute günstig ist, kann morgen teuer werden – Die unterschätzte Bedeutung von Folgekosten • Wirtschaftlichkeitsanalyse in der Betriebswirtschaft – Methodenüberblick und Beispiele • Projektmanagement ist alles – Bauinvestitionscontrolling als Instrument der Kostenkontrolle • Referenten: Dr. Christoph Trumpp und Norbert Fischer, B&P Kommunalberatung, Dresden

weitere Informationen zum Herunterladen:

19.06.2018
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Kongresshotel Potsdam am Templiner See

15. OSV-Kommunalkongress

Gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden veranstaltet der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) den Kommunalkongress. Die Tagung bietet kommunalen Entscheidungsträgern eine interessante Informations- und Diskussionsplattform.

weitere Informationen zum Herunterladen:

06.09.2018
Steuerupdate 2018: Ertragssteuerliche und umsatzsteuerliche Entwicklungen aus Sicht der Gemeinde als Steuerschuldner
Beginn: 9:00 Uhr
Ort: Dresden, Sächsischer Städte- und Gemeindetag e. V.

Steuerupdate 2018: Ertragssteuerliche und umsatzsteuerliche Entwicklungen aus Sicht der Gemeinde als Steuerschuldner

Überblick zu aktuellen Gesetzesänderungen, Rechtsprechungen und Verwaltungsmeinungen zu voraussichtlich folgenden Themen: • Umsetzung von § 2b UStG • Betriebe gewerblicher Art • Verlustverrechnung • Verdeckte Gewinnausschüttung • usw. • Referentin: Wilma Meyer, SSG

weitere Informationen zum Herunterladen:

25.10.2018
Der doppische Jahresabschluss
Beginn: 9:00 Uhr
Ort: Dresden, Sächsischer Städte- und Gemeindetag e. V.

Der doppische Jahresabschluss

• Fortschreibung des Anlagevermögens • Fortschreibung von Sonderposten • Neubestimmung der Restnutzungsdauer • Fortschreibung von Rückstellungen • Diverse Jahresabschlussbuchungen • Buchung der Ergebnisverwendung • Aktuelle Fragen zur Buchführung in Ergebnisrechnung, Finanzrechnung und Vermögensrechnung • Referentin: Wilma Meyer, SSG

weitere Informationen zum Herunterladen:

06.11.2018
Erfahrungsbericht aus örtlichen Prüfungen kommunaler Jahresabschlüsse
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Dresden, Sächsischer Städte- und Gemeindetag e. V.

Erfahrungsbericht aus örtlichen Prüfungen kommunaler Jahresabschlüsse

Jede örtliche Prüfung ist ebenso individuell wie der Jahresabschluss einer Kommune an sich. Dennoch gibt es wiederkehrende Hinweise und Beanstandungen der Prüfer. Neben Beispielen und den Anforderungen an Nachvollziehbarkeit der Dokumentation werden in dem Workshop auch praktische Tipps zur Plausibilisierung gegeben. • IKS: Mängelfeststellung im internen Kontrollsystem • Bilanzansatz: Welche Fehler lagen vor? • Bewertung: Wurden die richtigen Bewertungsverfahren angewendet? • Ausweis: Welche Positionen standen an der falschen Stelle? • Dokumentation: Warum waren die Buchungen nicht nachvollziehbar? • Referent: Patrick Schellenberg, B&P Kommunalberatung, Dresden

weitere Informationen zum Herunterladen: