Veranstaltungen

28.04.2017
Seminar: Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar: Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden

In den Seminaren soll zunächst der aktuelle Stand der Vergaberechtsreform erläutert werden. Zudem soll die Beratende Äußerung des Sächsischen Rechnungshofs „Vergaben bei öffentlicher Förderung von Baumaßnahmen“ zum Anlass genommen werden, um die rechtssichere Gestaltung von Vergabeverfahren zu erläutern und die Rückforderung von Fördermitteln zu vermeiden.

weitere Informationen zum Herunterladen:

03.05.2017
Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Dresden

Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“

Das Seminar wird sich im Schwerpunkt mit den beamtenrechtlichen Bestimmungen für die Nebentätigkeiten und öffentlichen Ehrenämter der Laufbahnbeamten und der kommunalen Wahlbeamten beschäftigen und u. a. auf die folgenden Punkte eingehen: Nebentätigkeiten in Abgrenzung zum Hauptamt und öffentlichen Ehrenämtern, Anzeige-, Genehmigungs- und Erklärungspflichten, Rechtsfolgen und Untersagungsgründe, Inanspruchnahme von Ressourcen des Dienstherrn Nebentätigkeiten, öffentliche Ehrenämter und Dienstwagennutzung, Ablieferungspflichten von Nebentätigkeitsvergütungen und Erhebung von Nutzungsentgelten, Aufgaben des Dienstvorgesetzten bzw. der Personalführenden Stelle, Besonderheiten für hauptamtliche und ehrenamtliche kommunale Wahlbeamte, Aspekte des Nebentätigkeitsrechts für Tarifbeschäftigte.

weitere Informationen zum Herunterladen:

09.05.2017
Zusatztermin: Workshop "Neuregelung der Vorschriften zum Haushaltsausgleich und zu den Anforderungen an das Haushaltsstrukturkonzept ab 2018"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Zusatztermin: Workshop "Neuregelung der Vorschriften zum Haushaltsausgleich und zu den Anforderungen an das Haushaltsstrukturkonzept ab 2018"

Struktur des „neuen“ Haushaltsausgleichs; Anforderungen an ein Haushaltsstrukturkonzept zur Wiederherstellung des Haushaltsausgleichs; Anforderungen an die Haushaltsplanung unter Berücksichtigung der Neuregelungen; Wirkungen im Ergebnis- und Finanzhaushalt; Chancen und Risiken der Neuregelung; Umsetzung in den untergesetzlichen Normen, weiterer Änderungsbedarf

weitere Informationen zum Herunterladen:

09.05.2017
Die neue Unterschwellenvergabeordnung
Beginn: 09:45 Uhr
Ort: Berlin

Die neue Unterschwellenvergabeordnung

Mit der Veröffentlichung der Unterschwellenvergabeordnung steht auch für die Unterschwellenvergaben von Liefer- und Dienstleistungen ein erneuertes Regelwerk zur Verfügung. Ab wann ist es anzuwenden? Welche Verträge sind betroffen? Was sind die Besonderheiten? Was ist für die Praxis zu beachten, was ist neu, wo kann auf Bewährtes zurückgegriffen werden?

weitere Informationen zum Herunterladen:

23.05.2017
Mehr Finanzen, mehr Kompetenzen: Wege zur Stärkung der Kommunen?
Beginn: 11:00 Uhr
Ort: Berlin

Mehr Finanzen, mehr Kompetenzen: Wege zur Stärkung der Kommunen?

Am 23. Mai 2017 veranstaltet der Deutsche Städte- und Gemeindebund gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung und Mehr Demokratie in Berlin eine Konferenz zum Thema „Mehr Finanzen, mehr Kompetenzen: Wege zur Stärkung der Kommunen?“. Die Veranstaltung ist vor dem Hintergrund der abnehmenden kommunalen Gestaltungsspielräume und der damit beförderten Schwächung des Bundes zwischen Kommunen und ihren Bürgerinnen und Bürgern zu sehen. Zur vollumfänglichen Entfaltung ihrer gesellschaftlichen Wirkung gilt es Städte, Gemeinden und Kreise zu stärken. Konkret sollen die Handlungsansätze zur Erhöhung der kommunalen Einnahmen und der Mehrung kommunaler Aufgaben näher beleuchtet werden. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des DStGB unter www.dstgb.de unter "Veranstaltungen".

24.05.2017
Seminar „Reichsbürger und Selbstverwalter – Reaktionen in meinem persönlichen Arbeitsalltag“
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar „Reichsbürger und Selbstverwalter – Reaktionen in meinem persönlichen Arbeitsalltag“

Was hat es mit „Reichsbürgern“ auf sich? Wovon sind „Reichsbürger“ überzeugt? In welchen Verwaltungsverfahren treten „Reichsbürger“ typischerweise auf und wie können Verwaltungsbedienstete darauf reagieren? Wann hat die Toleranz ein Ende und wann ist eine Strafanzeige der gebotene Schritt? In dem Seminar werden diese Fragen beantwortet und Handlungsstrategien zum Umgang mit diesem besonderen Personenkreis entwickeln.

weitere Informationen zum Herunterladen:

29.05.2017
Seminar „Reichsbürger und Selbstverwalter – Reaktionen in meinem persönlichen Arbeitsalltag“
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar „Reichsbürger und Selbstverwalter – Reaktionen in meinem persönlichen Arbeitsalltag“

Was hat es mit „Reichsbürgern“ auf sich? Wovon sind „Reichsbürger“ überzeugt? In welchen Verwaltungsverfahren treten „Reichsbürger“ typischerweise auf und wie können Verwaltungsbedienstete darauf reagieren? Wann hat die Toleranz ein Ende und wann ist eine Strafanzeige der gebotene Schritt? In dem Seminar werden diese Fragen beantwortet und Handlungsstrategien zum Umgang mit diesem besonderen Personenkreis entwickeln.

weitere Informationen zum Herunterladen:

13.06.2017
Workshop "Fortschreibung des Anlagevermögens – ausgewählte Fragen zum Sachanlagevermögen"
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Fortschreibung des Anlagevermögens – ausgewählte Fragen zum Sachanlagevermögen"

Fortschreibung von immateriellen Vermögensgegenständen; Fortschreibung der aktiven Sonderposten; Fortschreibung des Infrastrukturvermögens nach Durchführung von Baumaßnahmen; Fortschreibung der Grundstücke und Gebäude nach Durchführung von Baumaßnamen; Neubestimmung der Restnutzungsdauer; Fortschreibung des beweglichen Anlagevermögens unter Berücksichtigung angewandter Erleichterungen (Gruppen- und Festwerte); Zuordnung von Sonderposten; jährliche Fortschreibung des Anlagevermögens durch Buchinventur; Folgen der Durchführung von Neu- oder Erweiterungsinvestitionen für den Haushaltsausgleich

weitere Informationen zum Herunterladen:

21.06.2017
Beginn: 10-16
Ort: Deutsches Hygienemuseum Dresden

Gemeinsame Fachtagung der Sächsischen Landesstelle gegen die Suchtgefahren e. V. und der LandesSeniorenVertretung für Sachsen e. V. "Sucht im Alter"

Suchtbezogene Problemlagen bei älteren Menschen finden nicht nur auf Grund der demografischen Entwicklung zunehmende Aufmerksamkeit, sondern werden seit einigen Jahren besonders berücksichtigt in der Präventionsarbeit („gesund altern“ „unabhängig im Alter“) und bei der Etablierung geeigneter Beratungs- und Behandlungsansätze. Gemeinsam mit der LandesSeniorenVertretung veranstaltet die Sächsische Landesstelle für Suchtgefahren e. V. (SLS) einen diesbezüglichen Fachtag für den Austausch von Erfahrungen und zur Vorstellung von guten Praxismodellen, die sich u. a. dank einer Förderinitiative des Bundes bzw. von Forschungsprojekten etabliert haben. Anliegen des Fachtages ist die Förderung einer gelingenden Zusammenarbeit zwischen den Arbeitsfeldern der Altenhilfe und Suchthilfe.

weitere Informationen zum Herunterladen:

27.06.2017
Seminar „Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden“
Beginn: 09:30
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar „Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden“

In den Seminaren soll zunächst der aktuelle Stand der Vergaberechtsreform erläutert werden. Zudem soll die Beratende Äußerung des Sächsischen Rechnungshofs „Vergaben bei öffentlicher Förderung von Baumaßnahmen“ zum Anlass genommen werden, um die rechtssichere Gestaltung von Vergabeverfahren zu erläutern und die Rückforderung von Fördermitteln zu vermeiden.

weitere Informationen zum Herunterladen:

11.07.2017
Seminar „Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden“
Beginn: 09:30
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar „Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden“

In den Seminaren soll zunächst der aktuelle Stand der Vergaberechtsreform erläutert werden. Zudem soll die Beratende Äußerung des Sächsischen Rechnungshofs „Vergaben bei öffentlicher Förderung von Baumaßnahmen“ zum Anlass genommen werden, um die rechtssichere Gestaltung von Vergabeverfahren zu erläutern und die Rückforderung von Fördermitteln zu vermeiden.

weitere Informationen zum Herunterladen:

01.08.2017
Seminar „Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden“
Beginn: 09:30
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar „Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden“

In den Seminaren soll zunächst der aktuelle Stand der Vergaberechtsreform erläutert werden. Zudem soll die Beratende Äußerung des Sächsischen Rechnungshofs „Vergaben bei öffentlicher Förderung von Baumaßnahmen“ zum Anlass genommen werden, um die rechtssichere Gestaltung von Vergabeverfahren zu erläutern und die Rückforderung von Fördermitteln zu vermeiden.

weitere Informationen zum Herunterladen:

12.09.2017
Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil I"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil I"

Fortschreibung des Sachanlagevermögens; Vorbereitung und Durchführung der Inventur; Aufbereitung der Anlagenübersicht; Fortschreibung der Finanzanlagen; Fortschreibung von Sonderposten

weitere Informationen zum Herunterladen:

10.10.2017
Workshop "Buchführung intensiv 2017"
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Buchführung intensiv 2017"

Aktuelle Fragen zur Buchführung in Ergebnisrechnung, Finanzrechnung und Vermögensrechnung

weitere Informationen zum Herunterladen:

25.10.2017
Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Dresden

Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“

Das Seminar wird sich im Schwerpunkt mit den beamtenrechtlichen Bestimmungen für die Nebentätigkeiten und öffentlichen Ehrenämter der Laufbahnbeamten und der kommunalen Wahlbeamten beschäftigen und u. a. auf die folgenden Punkte eingehen: Nebentätigkeiten in Abgrenzung zum Hauptamt und öffentlichen Ehrenämtern, Anzeige-, Genehmigungs- und Erklärungspflichten, Rechtsfolgen und Untersagungsgründe, Inanspruchnahme von Ressourcen des Dienstherrn Nebentätigkeiten, öffentliche Ehrenämter und Dienstwagennutzung, Ablieferungspflichten von Nebentätigkeitsvergütungen und Erhebung von Nutzungsentgelten, Aufgaben des Dienstvorgesetzten bzw. der Personalführenden Stelle, Besonderheiten für hauptamtliche und ehrenamtliche kommunale Wahlbeamte, Aspekte des Nebentätigkeitsrechts für Tarifbeschäftigte.

weitere Informationen zum Herunterladen:

07.11.2017
Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil II"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil II"

Fortschreibung des Sonderpostens für erhaltene investive Schlüsselzuweisungen; Fortschreibung der Rückstellungen und Verbindlichkeiten; Jahresabschlussbuchungen in der Kapitalposition; Abschluss von Ergebnisrechnung und Finanzrechnung; wichtige Informationen für Anhang und Rechenschaftsbericht

weitere Informationen zum Herunterladen: