Veranstaltungen

26.09.2017 - 26.10.2017
Beginn: 10:00
Ort: Hygiene-Museum Dresden

Fachtag-Erlebensbild Arbeit bei Auszubildenden

Mit der Wahl ihrer Berufsausbildung treffen junge Menschen eine der wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens. Viele Auszubildende begeistern sich für ihren Beruf. Die Ausbildungsbedingungen passen, die fachliche Begleitung ist gut und im Kollegenkreis werden sie als die künftigen Fachleute akzeptiert. So kann der Start in ein langes erfolgreiches Berufsleben gelingen. Qualität in der Berufsausbildung heißt aber auch, Azubis vor Gefährdungen bei der Arbeit zu schützen, sie für diese Problemstellungen zu sensibilisieren. Die Beachtung und Vermittlung der Arbeitsschutzregelungen sind deshalb wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Wir wissen, dass sich das Erlebensbild Arbeit bei jungen Menschen wesentlich durch den Stellenwert des Arbeitsschutzes im Betrieb formt. Welchen Anforderungen muss Berufsausbildung heute gerecht werden? Wodurch zeichnen sich Arbeitsbedingungen aus, die junge Menschen motivieren? Was hat Arbeitsschutz mit Fachkräftegewinnung zu tun? Wenn jeder vierte Azubi seinen Ausbildungsvertrag wieder löst, müssen wir genauer hinterfragen, woran das liegt. Darüber möchten wir mit Praxisexperten und Azubis ins Gespräch kommen.

weitere Informationen zum Herunterladen:

26.09.2017 - 27.09.2017
Beginn: 9:30 Uhr
Ort: Dresden, FrauenBildungsHaus

Frauenbeauftragte und Personalrat Hand in Hand für geschlechtergerechte Arbeitszeitgestaltung

Zielgruppen: Frauenbeauftragte und Personalräte des sächsischen Öffentlichen Dienstes, politisch Interessierte und Engagierte Ziel: Die Teilnehmenden erweitern und aktualisieren ihr fachliches Wissen, insbesondere zur Thematik Arbeitszeitgestaltung und zum sächsischen Gleichstellungsrecht. Frauenbeauftragte und Personalräte kommen in Austausch über ihre Zusammenarbeit. Inhalt: In der Weiterbildung geht es um die Rechtsgrundlagen der Frauenförderungs- und Gleichstellungsarbeit und die konkrete Umsetzung für die Beschäftigten. Die Teilnehmenden reflektieren anhand von Praxisbeispielen ihre Handlungsmöglichkeiten und Rollen als Frauenbeauftragte oder/und Mitglied im Personalrat. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Arbeitszeitmodellen und Chancengleichheit von Teilzeitbeschäftigten. Vor diesen Hintergrund tauschen sich die Teilnehmenden über Wege zu einer wirksamen Beteiligung zum geplanten neuen sächsischen Gleichstellungsgesetz aus.

weitere Informationen zum Herunterladen:

28.09.2017 - 29.09.2017
Schulungen Präventiver Hochwasserschutz
Ort: Lohsa

Schulungen Präventiver Hochwasserschutz

Die Geschäftsstelle weist auch in diesem Jahr wieder auf die aktuellen Schulungen des DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen hin. Neben den Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung und den Kameraden der Wasser- und Feuerwehren sind alle interessierten Einwohner der Stadt oder Gemeinde – auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen – eingeladen, sich mit dem Thema „Hochwasserabwehr, Starkregen, Sturzfluten und Schadensminimierung“ zu beschäftigen. Die Teilnahmegebühren bleiben auch 2017 stabil: Ein Schulungstag 30 Euro, zwei Schulungstage 55 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DWA www.dwa-st.de (Kurse).

weitere Informationen zum Herunterladen:

10.10.2017
Workshop "Buchführung intensiv 2017"
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Buchführung intensiv 2017"

Aktuelle Fragen zur Buchführung in Ergebnisrechnung, Finanzrechnung und Vermögensrechnung

weitere Informationen zum Herunterladen:

10.10.2017 - 11.10.2017
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: B3 Institut, Dresden

Gemeinsam Ziele erreichen - eine Weiterbildung für Moderation in Gruppen

Das Institut B3 bietet einen Grundkurs Moderation an. In dem Kurs erfahren Sie Möglichkeiten und Tools, Prozesse in Arbeitsgruppen effektiv und beteiligungsorientiert voranzubringen. In dem Kurs, bestehend aus 3 Modulen, werden Grundkompetenzen der Moderation entwickelt.

weitere Informationen zum Herunterladen:

16.10.2017
Seminar zum Umgang mit verwahrlosten Immobilien und Brachen
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Sächsischer Städte- und Gemeindetag

Seminar zum Umgang mit verwahrlosten Immobilien und Brachen

Das Seminar am Montag, dem 16. Oktober 2017 steht unter dem Schwerpunkt: Instrumente zur Sicherung, Gefahrenabwehr und Stadtentwicklung“. Zielgruppe: Die Seminare richten sich in erster Linie an Sachgebiets- und Abteilungsleiter/-innen sowie zuständige Sachbearbeiter/-innen sächsischer Städte und Gemeinden. Bei kleineren Gemeinden dürfte das Angebot aber auch bei einzelnen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern auf Interesse stoßen.

17.10.2017 - 18.10.2017
Schulungen Präventiver Hochwasserschutz
Ort: Chemnitz

Schulungen Präventiver Hochwasserschutz

Die Geschäftsstelle weist auch in diesem Jahr wieder auf die aktuellen Schulungen des DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen hin. Neben den Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung und den Kameraden der Wasser- und Feuerwehren sind alle interessierten Einwohner der Stadt oder Gemeinde – auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen – eingeladen, sich mit dem Thema „Hochwasserabwehr, Starkregen, Sturzfluten und Schadensminimierung“ zu beschäftigen. Die Teilnahmegebühren bleiben auch 2017 stabil: Ein Schulungstag 30 Euro, zwei Schulungstage 55 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DWA www.dwa-st.de (Kurse).

weitere Informationen zum Herunterladen:

17.10.2017 - 18.10.2017
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: B3 Institut, Dresden

Gemeinsam Ziele erreichen - eine Weiterbildung für Moderation in Gruppen

Das Institut B3 bietet einen Grundkurs Moderation an. In dem Kurs erfahren Sie Möglichkeiten und Tools, Prozesse in Arbeitsgruppen effektiv und beteiligungsorientiert voranzubringen. In dem Kurs, bestehend aus 3 Modulen, werden Grundkompetenzen der Moderation entwickelt.

weitere Informationen zum Herunterladen:

19.10.2017 - 20.10.2017
Schulungen Präventiver Hochwasserschutz
Ort: Dresden

Schulungen Präventiver Hochwasserschutz

Die Geschäftsstelle weist auch in diesem Jahr wieder auf die aktuellen Schulungen des DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen hin. Neben den Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung und den Kameraden der Wasser- und Feuerwehren sind alle interessierten Einwohner der Stadt oder Gemeinde – auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen – eingeladen, sich mit dem Thema „Hochwasserabwehr, Starkregen, Sturzfluten und Schadensminimierung“ zu beschäftigen. Die Teilnahmegebühren bleiben auch 2017 stabil: Ein Schulungstag 30 Euro, zwei Schulungstage 55 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DWA www.dwa-st.de (Kurse).

weitere Informationen zum Herunterladen:

25.10.2017
Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Dresden

Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“

Das Seminar wird sich im Schwerpunkt mit den beamtenrechtlichen Bestimmungen für die Nebentätigkeiten und öffentlichen Ehrenämter der Laufbahnbeamten und der kommunalen Wahlbeamten beschäftigen und u. a. auf die folgenden Punkte eingehen: Nebentätigkeiten in Abgrenzung zum Hauptamt und öffentlichen Ehrenämtern, Anzeige-, Genehmigungs- und Erklärungspflichten, Rechtsfolgen und Untersagungsgründe, Inanspruchnahme von Ressourcen des Dienstherrn Nebentätigkeiten, öffentliche Ehrenämter und Dienstwagennutzung, Ablieferungspflichten von Nebentätigkeitsvergütungen und Erhebung von Nutzungsentgelten, Aufgaben des Dienstvorgesetzten bzw. der Personalführenden Stelle, Besonderheiten für hauptamtliche und ehrenamtliche kommunale Wahlbeamte, Aspekte des Nebentätigkeitsrechts für Tarifbeschäftigte.

weitere Informationen zum Herunterladen:

26.10.2017 - 27.10.2017
Schulungen Präventiver Hochwasserschutz
Ort: Eibenstock

Schulungen Präventiver Hochwasserschutz

Die Geschäftsstelle weist auch in diesem Jahr wieder auf die aktuellen Schulungen des DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen hin. Neben den Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung und den Kameraden der Wasser- und Feuerwehren sind alle interessierten Einwohner der Stadt oder Gemeinde – auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen – eingeladen, sich mit dem Thema „Hochwasserabwehr, Starkregen, Sturzfluten und Schadensminimierung“ zu beschäftigen. Die Teilnahmegebühren bleiben auch 2017 stabil: Ein Schulungstag 30 Euro, zwei Schulungstage 55 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DWA www.dwa-st.de (Kurse).

weitere Informationen zum Herunterladen:

02.11.2017 - 03.11.2017
Schulungen Präventiver Hochwasserschutz
Ort: Lohsa

Schulungen Präventiver Hochwasserschutz

Die Geschäftsstelle weist auch in diesem Jahr wieder auf die aktuellen Schulungen des DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen hin. Neben den Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung und den Kameraden der Wasser- und Feuerwehren sind alle interessierten Einwohner der Stadt oder Gemeinde – auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen – eingeladen, sich mit dem Thema „Hochwasserabwehr, Starkregen, Sturzfluten und Schadensminimierung“ zu beschäftigen. Die Teilnahmegebühren bleiben auch 2017 stabil: Ein Schulungstag 30 Euro, zwei Schulungstage 55 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DWA www.dwa-st.de (Kurse).

weitere Informationen zum Herunterladen:

07.11.2017
Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil II"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil II"

Fortschreibung des Sonderpostens für erhaltene investive Schlüsselzuweisungen; Fortschreibung der Rückstellungen und Verbindlichkeiten; Jahresabschlussbuchungen in der Kapitalposition; Abschluss von Ergebnisrechnung und Finanzrechnung; wichtige Informationen für Anhang und Rechenschaftsbericht

weitere Informationen zum Herunterladen:

07.11.2017 - 08.11.2017
Schulungen Präventiver Hochwasserschutz
Ort: Chemnitz

Schulungen Präventiver Hochwasserschutz

Die Geschäftsstelle weist auch in diesem Jahr wieder auf die aktuellen Schulungen des DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen hin. Neben den Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung und den Kameraden der Wasser- und Feuerwehren sind alle interessierten Einwohner der Stadt oder Gemeinde – auch Grundstücksbesitzer und Gewerbetreibende, die nicht vor Ort wohnen – eingeladen, sich mit dem Thema „Hochwasserabwehr, Starkregen, Sturzfluten und Schadensminimierung“ zu beschäftigen. Die Teilnahmegebühren bleiben auch 2017 stabil: Ein Schulungstag 30 Euro, zwei Schulungstage 55 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des DWA www.dwa-st.de (Kurse).

weitere Informationen zum Herunterladen:

14.11.2017
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Kugelhaus Dresden

Dresdner KAG-Tag (Wasser/Abwasser) der VWA

Zum dritten Mal findet der Dresdner KAG-Tag (Wasser/Abwasser) - als Nachfolger des traditionellen KAG-Beitragstags - statt. Behandelt werden aktuelle Fragen im Wasser- und Kommunalabgabenrecht, insbesondere die aktuelle Rechtsprechung des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts zur Straßenentwässerung, zur Abwasserabgabe und zum Kommunalabgabenrecht. Auch außerhalb der Vorträge bietet der Fachtag die Diskussion mit den Referenten und den Teilnehmern. Dazu laden die Kommunikationspausen mit Catering im Foyer des Kugelhauses ein. Zielgruppe: Bürgermeister, Vorsitzende, Geschäftsführer und Mitarbeiter der Aufgabenträger, Leiter und Sachbearbeiter der Rechts-, Kämmerei- und Rechnungsprüfungsämter, der Rechtsaufsichtsbehörden sowie Rechtsanwälte, die auf diesem Rechtsgebiet tätig sind. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig. Anmeldungen sind direkt bei der VWA vorzunehmen. Näheres entnehmen Sie bitte dem Flyer.

weitere Informationen zum Herunterladen:

29.11.2017
Seminar "Reichsbürger und Selbstverwalter - Reaktionen in meinem persönlichen Arbeitsalltag"
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar "Reichsbürger und Selbstverwalter - Reaktionen in meinem persönlichen Arbeitsalltag"

Was hat es mit „Reichsbürgern“ auf sich? Wovon sind „Reichsbürger“ überzeugt? In welchen Verwaltungsverfahren treten „Reichsbürger“ typischerweise auf und wie können Verwaltungsbedienstete darauf reagieren? Wann hat die Toleranz ein Ende und wann ist eine Strafanzeige der gebotene Schritt? Das Seminar wird von uns in Zusammenarbeit mit dem Institut B3 angeboten.

weitere Informationen zum Herunterladen:

05.12.2017 - 06.12.2017
Basisschulung Vergaberecht
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: forum vergabe e. V., Berlin

Basisschulung Vergaberecht

Wer nicht so häufig oder zum ersten Mal mit dem Vergaberecht zu tun hat, dem stellen sich viele Fragen. Speziell für wenig erfahrene Anwender des Vergaberechts bietet der forum Vergabe e. V. eine einführende systematische und praxisgerechte Darstellung dessen, was bei der Durchführung von Vergabeverfahren zu beachten ist. Die Schulung berücksichtigt das aktuelle Vergaberecht einschließlich der Unterschwellenvergabeordnung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In zwei vollen Tagen werden in der Basisschulung alle Fragen zu der praktischen Handhabung von Vergaberecht und der Durchführung von Vergabeverfahren beantwortet.

weitere Informationen zum Herunterladen:

17.01.2018
Seminar "Aktuelle Fragen zur Straßenentwässerung – Ortsdurchfahrten-richtlinien, Kostenbeteiligungsansprüche, aktuelle Rechtsprechung, Novellierung des Sächsischen Straßengesetzes"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar "Aktuelle Fragen zur Straßenentwässerung – Ortsdurchfahrten-richtlinien, Kostenbeteiligungsansprüche, aktuelle Rechtsprechung, Novellierung des Sächsischen Straßengesetzes"

Das Seminar richtet sich an die kommunalen Aufgabenträger der Abwasserbeseitigung, insbesondere auch an Abwasserzweckverbände und ihre Mitglieder. Als Referenten sind vorgesehen: Dr. Ina Richter, Rechtsanwältin/Fachanwältin für Verwaltungsrecht in der Rechtsanwaltskanzlei Petersen Hardraht Pruggmayer, Sven Lindstedt, Geschäftsführer des Abwasserzweckverbandes „Espenhain“, Peter Blazek, Fachreferent beim SSG

weitere Informationen zum Herunterladen: