Veranstaltungen

27.03.2017 - 28.03.2017
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Victor's Residenz Hotel, Leipzig

Leipziger Beitragstage 2017

Die Leipziger Beitragstage – zum ersten Mal in 2017 – sind eine zweitägige Fachtagung zum Erschließungs- und Straßenbaubeitragsrecht der Geschäftsstelle Ost des VHW. Auf der Tagung wird die neueste Rechtsprechung des BVerwG und der Obergerichte zum Erschließungs-, Erschließungsbeitrags- und Straßenbaubeitragsrecht sowie die sich daraus ergebenen Auswirkungen auf die Praxis dargestellt und erläutert. Den Schwerpunkt der Veranstaltung bildet die Erarbeitung kommentierter Satzungsmuster zum Erschließungs- und zum Straßenbaubeitragsrecht durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, und zwar unter Hilfe der eingeladenen Experten der kommunalen Spitzenverbände und unter Leitung von Prof. Dr. Driehaus (Erschließungsbeitragsrecht) und Dr. Ina Richter (Straßenbaubeitragsrecht). Eine Konkurrenz zu Satzungsmustern der kommunalen Spitzenverbände (Bundes- und Landesebene) ist nicht beabsichtigt. Anmeldungen sind über den VHW vorzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig. Nähere Informationen finden Sie unter www.vhw.de.

28.03.2017
Workshop "Steuerliches Risikomanagement für Kommunen"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Steuerliches Risikomanagement für Kommunen"

Erkennen von steuerlichen Risiken; Erkennen von steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten; Die neuen Herausforderungen durch den §2b UStG; Anpassung von Dienstanweisungen; Vertragsmanagement; Organisation der Steuerabteilung

weitere Informationen zum Herunterladen:

31.03.2017
Auftaktveranstaltung zum Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Aula der Oberschule „Johann Wolfgang von Goethe" in Heidenau

Auftaktveranstaltung zum Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“

Am 31. März 2017 findet die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ in der Aula der Oberschule „Johann Wolfgang von Goethe“, Ernst-Thälmann-Straße 22, 01809 Heidenau statt. Anmeldeschluss ist der 22. März 2017. Die Anmeldung ist unter www.leipzig.ihk.de/veranstaltungen, Schnellzugriff über Web-Code: 1542 möglich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

weitere Informationen zum Herunterladen:

03.04.2017 - 04.04.2017
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Congress Center Rosengarten in Mannheim

5. Nationaler Radverkehrskongress „200 Jahre Fahrrad – auf in die Zukunft“

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen des Jubiläums „200 Jahre Fahrrad“. 1817 hat Karl Drais das Zweirad erfunden und damit die erste Mobilitätsrevolution der Neuzeit eingeleitet. Jetzt – zu seinem 200. Geburtstag – steht das Fahrrad erneut vor einem Innovationssprung. Für Radverkehrsförderung und Fahrradwirtschaft ergeben sich dadurch neue Chancen und Herausforderungen. Die Zukunft des Radverkehrs steht daher im Mittelpunkt des diesjährigen Nationalen Radverkehrskongresses. Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und die Stadt Mannheim laden ein zum 5. Nationalen Radverkehrskongress „200 Jahre Fahrrad – auf in die Zukunft“ am 3.und 4. April 2017 in Mannheim, der Geburtsstadt des Fahrrads. In 15 Fachforen mit mehr als 50 Beiträgen gibt es Gelegenheit, die Zukunftsthemen des Radverkehrs zu diskutieren und wichtige Impulse und Kontakte für die tägliche Arbeit mitzunehmen. Das vollständige Kongress-Programm finden Sie unter https://www.nationalerradverkehrskongress. de/programm. Darüber hinaus gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter https://www.nationalerradverkehrskongress. de/anmeldung.

11.04.2017
Workshop "Neuregelung der Vorschriften zum Haushaltsausgleich und zu den Anforderungen an das Haushaltsstrukturkonzept ab 2018"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Neuregelung der Vorschriften zum Haushaltsausgleich und zu den Anforderungen an das Haushaltsstrukturkonzept ab 2018"

Struktur des „neuen“ Haushaltsausgleichs; Anforderungen an ein Haushaltsstrukturkonzept zur Wiederherstellung des Haushaltsausgleichs; Anforderungen an die Haushaltsplanung unter Berücksichtigung der Neuregelungen; Wirkungen im Ergebnis- und Finanzhaushalt; Chancen und Risiken der Neuregelung; Umsetzung in den untergesetzlichen Normen, weiterer Änderungsbedarf

weitere Informationen zum Herunterladen:

25.04.2017
Seminar: Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar: Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden

In den Seminaren soll zunächst der aktuelle Stand der Vergaberechtsreform erläutert werden. Zudem soll die Beratende Äußerung des Sächsischen Rechnungshofs „Vergaben bei öffentlicher Förderung von Baumaßnahmen“ zum Anlass genommen werden, um die rechtssichere Gestaltung von Vergabeverfahren zu erläutern und die Rückforderung von Fördermitteln zu vermeiden.

weitere Informationen zum Herunterladen:

28.04.2017
Seminar: Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Seminar: Bauvergaben rechtssicher gestalten – Rückforderung von Fördermitteln vermeiden

In den Seminaren soll zunächst der aktuelle Stand der Vergaberechtsreform erläutert werden. Zudem soll die Beratende Äußerung des Sächsischen Rechnungshofs „Vergaben bei öffentlicher Förderung von Baumaßnahmen“ zum Anlass genommen werden, um die rechtssichere Gestaltung von Vergabeverfahren zu erläutern und die Rückforderung von Fördermitteln zu vermeiden.

weitere Informationen zum Herunterladen:

03.05.2017
Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Dresden

Seminar: „Einführung in das Nebentätigkeitsrecht und das Recht der öffentlichen Ehrenämter“

Das Seminar wird sich im Schwerpunkt mit den beamtenrechtlichen Bestimmungen für die Nebentätigkeiten und öffentlichen Ehrenämter der Laufbahnbeamten und der kommunalen Wahlbeamten beschäftigen und u. a. auf die folgenden Punkte eingehen: Nebentätigkeiten in Abgrenzung zum Hauptamt und öffentlichen Ehrenämtern, Anzeige-, Genehmigungs- und Erklärungspflichten, Rechtsfolgen und Untersagungsgründe, Inanspruchnahme von Ressourcen des Dienstherrn Nebentätigkeiten, öffentliche Ehrenämter und Dienstwagennutzung, Ablieferungspflichten von Nebentätigkeitsvergütungen und Erhebung von Nutzungsentgelten, Aufgaben des Dienstvorgesetzten bzw. der Personalführenden Stelle, Besonderheiten für hauptamtliche und ehrenamtliche kommunale Wahlbeamte, Aspekte des Nebentätigkeitsrechts für Tarifbeschäftigte.

weitere Informationen zum Herunterladen:

09.05.2017
Zusatztermin: Workshop "Neuregelung der Vorschriften zum Haushaltsausgleich und zu den Anforderungen an das Haushaltsstrukturkonzept ab 2018"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Zusatztermin: Workshop "Neuregelung der Vorschriften zum Haushaltsausgleich und zu den Anforderungen an das Haushaltsstrukturkonzept ab 2018"

Struktur des „neuen“ Haushaltsausgleichs; Anforderungen an ein Haushaltsstrukturkonzept zur Wiederherstellung des Haushaltsausgleichs; Anforderungen an die Haushaltsplanung unter Berücksichtigung der Neuregelungen; Wirkungen im Ergebnis- und Finanzhaushalt; Chancen und Risiken der Neuregelung; Umsetzung in den untergesetzlichen Normen, weiterer Änderungsbedarf

weitere Informationen zum Herunterladen:

09.05.2017
Die neue Unterschwellenvergabeordnung
Beginn: 09:45 Uhr
Ort: Berlin

Die neue Unterschwellenvergabeordnung

Mit der Veröffentlichung der Unterschwellenvergabeordnung steht auch für die Unterschwellenvergaben von Liefer- und Dienstleistungen ein erneuertes Regelwerk zur Verfügung. Ab wann ist es anzuwenden? Welche Verträge sind betroffen? Was sind die Besonderheiten? Was ist für die Praxis zu beachten, was ist neu, wo kann auf Bewährtes zurückgegriffen werden?

weitere Informationen zum Herunterladen:

13.06.2017
Workshop "Fortschreibung des Anlagevermögens – ausgewählte Fragen zum Sachanlagevermögen"
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Fortschreibung des Anlagevermögens – ausgewählte Fragen zum Sachanlagevermögen"

Fortschreibung von immateriellen Vermögensgegenständen; Fortschreibung der aktiven Sonderposten; Fortschreibung des Infrastrukturvermögens nach Durchführung von Baumaßnahmen; Fortschreibung der Grundstücke und Gebäude nach Durchführung von Baumaßnamen; Neubestimmung der Restnutzungsdauer; Fortschreibung des beweglichen Anlagevermögens unter Berücksichtigung angewandter Erleichterungen (Gruppen- und Festwerte); Zuordnung von Sonderposten; jährliche Fortschreibung des Anlagevermögens durch Buchinventur; Folgen der Durchführung von Neu- oder Erweiterungsinvestitionen für den Haushaltsausgleich

weitere Informationen zum Herunterladen:

12.09.2017
Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil I"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil I"

Fortschreibung des Sachanlagevermögens; Vorbereitung und Durchführung der Inventur; Aufbereitung der Anlagenübersicht; Fortschreibung der Finanzanlagen; Fortschreibung von Sonderposten

weitere Informationen zum Herunterladen:

10.10.2017
Workshop "Buchführung intensiv 2017"
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Buchführung intensiv 2017"

Aktuelle Fragen zur Buchführung in Ergebnisrechnung, Finanzrechnung und Vermögensrechnung

weitere Informationen zum Herunterladen:

07.11.2017
Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil II"
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des SSG

Workshop "Doppischer Jahresabschluss – Teil II"

Fortschreibung des Sonderpostens für erhaltene investive Schlüsselzuweisungen; Fortschreibung der Rückstellungen und Verbindlichkeiten; Jahresabschlussbuchungen in der Kapitalposition; Abschluss von Ergebnisrechnung und Finanzrechnung; wichtige Informationen für Anhang und Rechenschaftsbericht

weitere Informationen zum Herunterladen: